Beinahe ein Jahr….

Am Karsamstag des vergangenen Jahres bekamen wir unseren Handtiegel der „Aktiengesellschaft für Schriftgiesserei und Maschinenbau Offenbach“. Genau ist es nicht zu bestimmen, aber der Boston- Tiegel muss zwischen 1924 und 1932 gebaut worden sein, ist also schon ein alter Knabe. Wir holten ihn aus Mosbach und die Maschine war in einem ganz ordentlichen Zustand.

Nach eingehender Reinigung und diversen Wartungsarbeiten hatte die Presse dann im Dezember 2014 ihren ersten Einsatz beim Weihnachtsmarktl im Markus Wasmeier Freilichtmuseum und funktionierte einwandfrei. Die Kinder konnten dort selbst Weihnachtskarten gestalten und drucken und auch der ein oder andere Erwachsene hatte seinen Spass daran. Schön war auch die Begegnung mit vielen Menschen „vom Fach“, egal ob Schriftsetzer, Buchdrucker oder Buchbinder, jeder hatte seine persönliche Erfahrung mit so einem mechanischen Dinosaurier zu berichten.

Nun, da wir wieder Karsamstag haben war es Zeit für eine kleine Feier und wie sollte die anders gestaltet werden als mit dem Druck von Ostergrußkarten. Hier das Exemplar einer Fünfjährigen.

Wir wünschen:

SRA_0097

Bierdeckel für Georg Jennerwein

Anlässlich der Dorffestspielwochen 2012 im Freilichtmuseum von Doppelolympiasieger Markus Wasmeier fertigten wir Bierdeckel als Werbemittel für das Stück „Jennerwein- Bluat vo da Gams“.

Der Entwurf wurde am Computer erstellt und dann mittels photopolymeren Platten als Klischee gefertigt und anschließend zweifarbig auf dem Heidelberger Tiegel gedruckt. Durch Verwendung von wenig Farbe erreichten wir einen Vintagelook, der die grobe Struktur des Papiers unterstreicht.