Du kannst doch perforieren…

So hat die Anfrage für unseren letzten Auftrag begonnen. Für einen Freund der Auftraggeberin sollte ein Abrissblock mit Verzehrgutscheinen für sein Stammlokal gefertigt werden. Diesmal also wenig Buchdruck, sondern eher Buchbinderarbeiten, aber natürlich sind wir auch dafür gerüstet.

Als Vorlage diente ein Etikett, das wir einscannten und dann per Farblaserdrucker ausdruckten. Die gewünschte Anzahl wurde am Heidelberger Tiegel perforiert und geheftet.

Der Einband wurde mit zwei Originaletiketten überzogen, der Block eingeklebt und anschließend das Gummiband mit zwei Ösen befestigt.

Heraus kam dieser elegante Abrissblock:

Vielen Dank auch für die freundliche Zusammenarbeit mit der Weinstube Sirtl deren Betreiber trotz administrativen Mehraufwand sofort bereit war die Gutscheine anzunehmen.